Geblitzt worden?

Droht Führerscheinentzug, Bußgeld oder Punkte in Flensburg? Fast jeder zweite Bußgeld­bescheid ist falsch. Wir helfen Ihnen, die Vorwürfe kostenlos von einem Anwalt überprüfen zu lassen und die Strafe abzuwenden.

„Ich bin angeblich 32 km/h zu schnell in der Baustelle gefahren. Radarfalle.info hat die Vorwürfe widerlegen können und ich habe meinen Führerschein behalten! Danke an das Team!“

Philipp S.

Fast 50% der Bußgeld­­bescheide sind erfolgreich anfechtbar, wir helfen Ihnen dabei

Wenn Sie aktuelle Fragen wegen des sog. Formfehlers und dessen Auswirkung haben können Sie uns hier direkt kontaktieren.

Grundlegende Fehler im Messverfahren

Für die Messung von Geschwindigkeitsverstößen werden standardisierte Messvervahren genutzt. Das hat für Behörden und Gerichte den Vorteil, dass an der Richtigkeit des Ergebnisses nicht gezweifelt werden muss, solange bestimmte Randbedingungen beim Messverfahren eingehalten wurden.

Beispielsweise sind Messanlagen falsch aufgebaut oder nicht innerhalb der vorgeschriebenen Fristen gewartet.

Selbst nicht möglich

Die möglichen Fehler selbst zu überprüfen ist aufgrund der Komplexität und der rechtlichen Rahmenbedingungen als Privatperson in Deutschland nicht möglich.

Wir können helfen

Wir vermitteln Sie kostenlos an einen erfahrenen Fachanwalt für Verkehrsrecht. Dieser hält sich immer auf dem aktuellen Stand der Rechtsprechung. Weil sich die Veränderungen aufgrund des technischen Fortschritts auch auf die Rechtsprechung auswirken. Deshalb ist es wichtig, dass sich ein Anwalt regelmäßig fortbildet.  

Ein Fachanwalt für Verkehrsrecht gewährt so in der Regel eine qualifizierte Beratung im Bußgeldrecht bei Verkehrsdelikten erhalten. Die Kosten dafür trägt in der Regel Ihre Verkehrsrechtsschutzversicherung.

So einfach funktioniert es, Ihre Vorteile bei uns

Schritt #1: Fall einreichen

Reichen Sie uns Ihren Anhörungsbogen oder Bußgeldbescheid ein. Das geht kostenlos und unkompliziert.

l

Schritt #2: Überprüfung in 24h

Ein Fachanwalt aus einer Partnerkanzlei überprüft den Vorwurf gegen Sie. Wir melden uns innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen.

Z

Schritt #3: Strafe abwenden

Der Anwalt wird mit dem Ziel für Sie tätig, dass das Verfahren eingestellt oder das Strafmaß reduziert wird.

Das sagen unsere Klienten

“Der Vorwurf, dass ich auf dem Weg zur Arbeit zu schnell gefahren bin, hätte mich meinen Führerschein gekostet. Die Anwälte von radarfalle.info konnten alles schnell und unkompliziert klären.“

Ömer Y.

“Ich bin beruflich absolut auf meinen Führerschein angewiesen. Radarfalle.info hat den ungerechtfertigten Bußgeldbescheid angefochten und das Fahrverbot erfolgreich abgewendet! Vielen Dank!“

David W.

“Radarfalle.info ist total unkompliziert und hat mich keinen Cent gekostet. Und meinen Führerschein durfte ich behalten!“

Anja L.